DIE WECHSELJAHRE – FREUND ODER FEIND

Posted on November 1, 2018 by SIMONE

This post is also available in: en

Keinen meiner Geburtstage fand ich bedrohlich, bis zum 50. Bisher wurde ich einfach älter und nahm davon kaum Notiz. Mit der Aussicht auf meinen 50. Geburtstag war das anders. Die 50 bedeutete einen Wechsel. Einen Wechsel von der fruchtbaren zur unfruchtbaren Frau.

Seit der Pubertät, also beinahe 35 Jahre, sorgten meine Hormone dafür, dass ich monatlich meine Periode bekam und mehr oder weniger empfängnisbereit war. Mein SEIN war von diesem monatlichen Rhythmus bestimmt. Auf ein Hoch während des Eisprungs, folgte kurz vor und während der Periode, ein Tief mit Heulanfällen, schlechter Laune, Bauch- und Rückenschmerzen.

Oft sehnte ich mit meinen Freundinnen die Wechseljahre herbei, damit dieses Übel endlich aufhört. Und dann standen sie plötzlich vor der Tür. Die Wechseljahre. Schnell war klar, dass die periodische Quälerei nur ersetzt wurde von neuen unangenehmen Symptomen. Ich fühlte mich wie in einer zweiten Pubertät. 

Mein Kopf wurde zur Baustelle. Ich konnte mir Namen schlechter merken, war schneller genervt und deutlich näher am Wasser gebaut als sonst. Und Letzteres nun nicht nur monatlich, sondern STÄNDIG. Ein Bericht über leidende Tiere, Menschenschicksale oder sentimentale Musik, schon flossen die Tränen. Egal wo! Auf der Straße, im Flugzeug, bei der Arbeit. Es war nicht einfach damit umzugehen. 

Auch meine Haut veränderte sich. Durch die Abnahme des Hormons Östrogen und des Vorhormons DHEA verliert die Haut die Fähigkeit Feuchtigkeit zu speichern.

Zu den Falten die ich bis zu meinen Wechseljahren gesammelt hatte, kam nun ein Elastizitäts-Verlust der Haut. Bis dahin war mein Körper fest und straff. Jetzt fing die Haut insgesamt an nachzugeben. Sehr dezent zwar, aber dennoch für mich sichtbar.

Tatsächlich erinnere ich mich, dass ich meinen sich wandelnden Körper mit Erstaunen im Spiegel betrachtete und dachte: „Schau’ an, so geht das also, das mit dem Älter werden.“ Ich erinnerte mich an den Spruch, „Alt werden ist nichts für Feiglinge“. Und das war erst der zarte Anfang.

Desto schneller ich mich mit der Frau in dieser neuen, alten Haut anfreundete, umso besser, dachte ich.

Bei jeder Frau verlaufen die Wechseljahre etwas anders. Mir blieben viele typische Symptome erspart. Ich konnte schlafen, hatte keine Hitzewallungen und nahm dank Intervallfasten nicht zu. Ok., die Lust egalisierte sich vielleicht etwas. Aber ich fand und finde das nicht unangenehm.

Alles wird etwas unaufgeregter und lässt mehr Raum für die Liebe und das Fühlen.

Mit 54 war ich dann endlich durch mit den Wechseljahren. Stattdessen kam eine neue Gelassenheit und Großzügigkeit in mein Leben. Durch den Wechsel halfen mir u.a. die Gespräche mit Freundinnen, viel Bewegung in frischer Luft und Sport  Hormone als Helfer, habe ich nie genommen. 

Infos: 

In den Wechseljahren produzieren die Eierstöcke immer weniger Geschlechtshormone. Viele Frauen leiden in dieser Zeit unter Hitzewallungen, Schlafstörungen, Reizbarkeit, Vergesslichkeit, Gelenkschmerzen. Durch die Abnahme des Östrogens verliert die Haut außerdem an Elastizität, denn es wird weniger Elasten und Kollagen produziert und der Wasser- und Fettgehalt der Haut nimmt ab. Die Hormonschwankungen verwandeln das Gehirn in eine Baustelle, ähnlich wie in der Pubertät. Die Gefühle fahren Achterbahn. Der Wechsel trifft die meisten Frauen zwischen 45 und 55.

13 Comments

  • Regine Zambaldi Dezember 14, 2018 at 7:12 am

    Als über 50 – Französin, „Cosmopolitan nomad“, Consultant und Schriftstellerin, geniesse ich sehr deine Artikel zu lesen! Zusammen sind wir auf stärker in unserem Alter und müssen unseren Töchtern und jüngeren Frauen zeigen, dass ihre Zufunft auch schön und lebensvoll sein kann! Danke für deine Website! Mit freundlichen Grüßen ! Régine ( ich würde nicht erstaunt sein, wenn wir in München sowie in Spanien gemeinsame Freunden/Bekannten haben…)

    Reply
    • SIMONE Dezember 22, 2018 at 11:59 am

      Liebe Regine, vielen Dank. Tolles Deutsch schreibst Du. Ja, es ist wichtig, dass wir ein Role-Model für unsere Töchter sind und erleben, dass man sich in seinem Körper wohl fühlen darf. Liebe Grüße Simone

      Reply
  • SIMONE Februar 18, 2019 at 11:42 am

    Hi Toni, my webhost is Strato. Great to hear, that it works so well. Cheers Simone

    Reply
  • pandora jewlery Februar 21, 2019 at 12:24 am

    I am really thankful to the holder of this website who has shared this
    enormous paragraph at at this place.

    Reply
  • Karolina Matz April 2, 2019 at 7:05 am

    Wechseljahre- Freund oder Feind? Bis dato- definitiv Freund! Ich vermisse weder die (äußerst schmerzhafte) Periode, noch meinen mehr oder weniger knackigen Körper. Nichts, aber auch nichts würde ich für diese Knackigkeit abgeben, was ich heute mit 52 an Erfahrungen und vor allem- an mentalem Wachstum besitze. An der Freiheit des Geistes (jetzt wird’s hochtrabend;-)), Unabhängigkeit im Denken und einer Lässigkeit, die man mit 20, 30, auch mit 40 so nicht hat. Will nicht heißen, dass ich jetzt „voll cool“ bin ( meine Kinder erinnern mich manchmal schmerzhaft daran wie “ voll peinlich“ ich bin (…) Leider kein Platz mehr zum Schreiben:-D

    Reply
  • Margarita April 2, 2019 at 7:33 pm

    Good post. I learn something totally new and challenging on sites I stumbleupon on a daily basis.
    It’s always exciting to read content from other authors
    and use a little something from their websites.

    Reply
  • Verona April 4, 2019 at 8:24 am

    Pretty! This has been a really wonderful article.
    Thanks for providing this info.

    Reply
  • Suzanne April 4, 2019 at 11:13 am

    I need to to thank you for this wonderful read!!
    I certainly loved every bit of it. I have got you bookmarked to look
    at new things you post…

    Reply
  • Arturo April 6, 2019 at 10:43 am

    With havin so much written content do you ever run into
    any issues of plagorism or copyright violation? My site has a lot of completely unique content I’ve either written myself
    or outsourced but it seems a lot of it is popping it up all over the web
    without my permission. Do you know any techniques to help prevent content from being stolen? I’d definitely appreciate it.

    Reply
  • Emilie April 7, 2019 at 7:09 pm

    Hi there very nice blog!! Man .. Beautiful .. Superb .. I will bookmark your blog and take the feeds also?
    I’m satisfied to search out a lot of useful information here
    in the publish, we need develop more techniques in this regard,
    thank you for sharing. . . . . .

    Reply
  • Bettina April 8, 2019 at 4:32 am

    I do not know whether it’s just me or if perhaps everyone else encountering issues with your website.
    It appears like some of the text in your content are running off the
    screen. Can someone else please provide feedback and let
    me know if this is happening to them as well?
    This might be a issue with my internet browser because I’ve
    had this happen before. Thanks

    Reply
  • Irving April 10, 2019 at 10:46 am

    Hmm it seems like your website ate my first comment (it was super long) so I guess I’ll
    just sum it up what I had written and say, I’m thoroughly enjoying your blog.
    I too am an aspiring blog blogger but I’m still new to everything.

    Do you have any points for first-time blog writers?

    I’d certainly appreciate it.

    Reply
  • schoonheidssalon April 18, 2019 at 6:48 am

    Looks realy great! Thanks for the post.

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X